Tiefgekühlte Glaubenssätze

Nein, hier handelt es sich nicht um einen Wanderprediger der der bitteren Kälte zum Opfer fiel. Es geht um die erschütternd enttarnenden Fehlleistungen des Gehirns, die manchmal mehr aussagen als, “MÖÖÖÖHHHPP, stimmt nicht!”

Man steht in einem Lebensmitteldiscounter an der Kasse, beschämt kramt man im Geldbeutel und will bezahlen, was dank einer Welle von Selbstverachtung auf dem Band gelandet ist. Da liegt Tiefkühlkost, Süßes, vielleicht noch was zum Saufen und noch andere Mittel, die den Gelüsten kurzfristige Befriedigung vortäuschen, bevor das enttäuschte Gefühl der Verbitterung oder einfach Magenschmerzen einsetzen.

Furchtbarerweise sind einem neben den gesundheitlichen auch die gesellschaftlichen Argumente gegen die Produktwahl bekannt. Es geht um die Überfischung der Meere, die Überdüngung der Felder aufgrund der Massentierhaltung, die Abholzung des Regenwaldes und und und. In einem Ohr steckt noch der Kopfhörer des IPods, während der andere irgendwo auf Bauchhöhe baumelt. Natürlich hat man die Musik ausgemacht, bevor man zum bezahlen dran ist. Trotzdem nagt eine kleine Extra-Dosis schlechten Gewissens am Frontallappen des Denk-Apparats, der ja schon in Falten liegt, weil man nun auch noch unhöflich gegenüber der Kassiererin ist, die es ja eh nicht leicht hat. Hier geht es um Kündigungsschutz, Mindestlohn, Arbeitnehmerrecht und und und. Wie soll sie wissen, dass man die Musik ausgeschaltet hat? Ein Knopf steckt noch drin, ergo…

Also steht man da, starrt nach unten in die Geldbörse, beschämt, kramt und wühlt, entscheidet sich dann doch für die EC-Karte, weil man mit seiner Suche nach den richtigen Münzen ja nicht den ganzen Laden aufhalten möchte. Dabei fällt der Blick zur Seite, auf die Produkte, der netten Dame die hinter einem an der Kasse wartet. Da liegt eine kleine Kiste und auf der steht Tiefgekühlte Glaubenssätze. Darum geht es, wieder ein kurzer Blick auf das soeben gekaufte und ein Blick zurück. Ein kurzes Blinzeln, ungläubiges Kopfschütteln, denn da steht Tiefgekühlte Garnelenschwänze.